BROISTEDT ZIEHT ZURÜCK!

BROISTEDT ZIEHT ZURÜCK!
14 Jun 2017

Der SB Broistedt muss sich – aus finanziellen Gründen – aus der höchsten deutschen Liga des Schießsports zurückziehen!

Lange haben die Offiziellen und Freunde des SBB versucht, die nötigen Mittel für die kommende Saison zu generieren. Dies sah eigentlich auch erfolgreich aus, bis wir den Fahrplan für die kommende Saison erhielten.

Als Verein einer Region, in der es recht viele Nachbarn gibt, die auch in der Bundesliga teilnehmen, haben wir natürlich mit ein paar Einsätzen in der Region gerechnet und geplant. Leider ergab es sich, dass wir nicht unseren üblichen Termin bekommen konnten und somit auf den Oktober ausweichen mussten.  Diese Änderung brachte uns in eine andere Position im Verteiler-Schlüssel des DSB, welcher automatisch die Einsätze und Orte festlegt. Somit ergab sich ein für uns so unglücklicher Plan, dass wir nur extrem entfernte Austragungsorte bekamen, die nur mit jeweils einem weiteren Einsatztag für das Team zu absolvieren wären. Dies verursachte natürlich deutliche Mehrkosten.

Ein Antrag auf Änderung inklusive Wettkampfplanvorschlag wurde vom Ligaausschuss nicht angenommen. Natürlich hatten alle anderen Vereine teilweise schon viele Vorteile für sich entdeckt, welche sie nicht mehr abgeben wollten. Verständlich, da es ja auch eine Bundesliga ist und auch andere weite Fahrten haben.

Wir setzten uns daraufhin einen Stichtag, bis zu dem wir die Mittel generiert haben sollten. Dies ist leider nicht geschafft worden und somit hat Dagmar Fricke, schweren Herzens, am Montag den 12.06. die Geschichte des SBB in der Bundesliga beendet und uns beim DSB abgemeldet.

„Es ist das Schicksal der kleinen Vereine, welche stets an der Existenzgrenze kämpfen. Wenn zu dem kappen Budget dann auch noch soviel Pech hinzukommt, ist es halt schnell passiert,“ stellt Trainer Bernhard bedauernd fest.

Die Sportler werden nun andere Vereine finden, sofern sie denn weiter schießen wollen. Anfragen sind bestimmt schon genügend bei ihnen eingegangen, denn wir waren ein starkes Team, welches in der Liga seinen Namen hatte. 3 Mal waren wir Vize-Meister, mehrfacher Nordmeister und immer für spannende Wettkämpfe in den Viertelfinals gut. In den 11 Jahren unserer Mitgliedschaft waren wir stets im Finale und haben es keinem Gegner leicht gemacht uns zu besiegen. In Broistedt gibt es leider keine Zukunft mehr für ein Liga-Team auf diesem Niveau, da dort leider die nötige Basis nicht mehr vorhanden ist.

Im Bereich der Meisterschaften werden wir aber sicher weiter für Furore sorgen; gilt es doch, den Deutschen Meistertitel mit der Freien Pistole aus dem vergangenen Jahr zu verteidigen. In dieser Wettkampfform wird es uns weiterhin auf höchstem Niveau geben.

Nun bleibt nur uns nur noch einmal einen herzlichen Dank an alle unsere Unterstützer, Fans und Freunde über die vielen Jahre zu richten. Wir hoffen, wir haben Euch Freude bereitet und unsere gemeinsamen Interessen auch in der Öffentlichkeit positiv dargestellt. Wir blicken zurück auf viele tolle Momente und spannende Entscheidungen, die uns alle geprägt haben.

Allen Freunden und Mannschaften der Liga wünschen wir für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und unseren Sportlern auf ihrem Weg in der Liga weiterhin das Quäntchen Glück, das es manchmal braucht, um den kleinen entscheidenden Vorteil zum Punktgewinn zu erhaschen.

 

 

Der Vorhang ist gefallen und wir sagen Tschüss und bis bald

Euer Team Broistedt

Share

Philip Bernhard

Kommentare

  1. Aldi Claudio sagt: Juni 18, 2017 at 9:02 pm

    Schade das ihr das Handtuch schmeissen müsst. Wir erinnern uns immer noch gerne an euer Trainingslager in der Schweiz, mit schlafen im Stroh und bemalten Tischdecken …..Auch als kleiner Schweizer beim Bundesligafinale mit euch mitfiebern zu dürfen ist unvergesslich……Grüsse an alle aus der Schweiz Claudio (der Corami-Schuhhersteller) und Anhang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.