Der Sport

HIER DRÜCKEN=HELFEN

Wir präsentieren die Bundesliga im Sportschießen:

 

Die Bundesliga und der Titel Deutscher Mannschaftsmeister wird in 2 Schritten entschieden.

Von Oktober bis Januar werden in 2 Ligagruppen (Nord, Süd) die besten 4 Teams aus 12 im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgeschossen. Darauf folgt das Finale im Februar, bei dem dann im Ausscheidungsmodus der Deutsche Meister ermittelt wird. Dabei treten die Teams Nord gegen Süd im 1/4 Finale gegeneinander an.

HIER DRÜCKEN=HELFEN

Wettkampf-Regeln

  • 5 Sportler pro Team
  • Position 1 gegen 1, 2 gegen 2, usw.
  • Teamposition nach Durchschnittsleistung laut Setzliste
  • der Bessere gewinnt
  • Gleichstand wird durch shoot-off entschieden
  • Das Team mit den meisten Einzelpunkten gewinnt 2 Mannschaftspunkte
  • Fanjubel unbedingt erwünscht

Umfeldregeln

  • Distanz: 10 m
  • Luftdruckpistolen
  • Vorbereitungszeit und Probeschießen: 15 Minuten
  • Wettkampfzeit: 50 Minuten
  • Schusszahl: 40 Schuss
  • Maximal mögliches Gesamtresultat: 400 Ringe
  • Ligarekord: 395 Ringe

Shoot Off-Regeln

  • 2 Min. Vorbereitungszeit
  • 50 Sek. pro Schuss
  • Sofortige Entscheidung bei Ergebnisungleichheit
  • Bei Ergebnisgleichheit wird weitergeschossen
  • Schüsse 1-3 werden auf ganze Ringwertung geschossen
  • Ab Schuss 4 wird mit Berücksichtigung der Zehntelwertung ermittelt
  • Bei mehreren Shoot Off beginnt die hinterste Paarung

Tabellenregeln

  • Erste Orientierung sind die Mannschaftspunkte
  • danach zählen die Einzelpunkte
  • danach zählt der direkte Vergleich
  • Plätze 1.-4. qualifizieren sich für das Finale
  • Plätze 11. und 12. steigen direkt ab

Setzlistenregeln

  • Der Schütze mit dem besten Durchschnitt ist die Nummer 1 im Team
  • Die weiteren Positionen werden mit den jeweiligen Durchschnittsbesten belegt
  • Bei Durchschnittsgleichheit steht der vorher Führende weiterhin vorne
  • Es werden nur vollständige Ergebnisse gewertet
  • Zum Finale wird das schlechteste Resultat gestrichen